Senfsorten

Ur-Rezept

Ur-Rezept

Mittelscharfer Basissenf
Passt zu allen Speisen, ein neutraler und kulinarischer Genuss.
Chili

Chili

Feurig scharf
Passt zu allen Speisen, ein neutraler und kulinarischer Genuss.
Estragon

Estragon

Fein, harmonisch.
In Saucen zu Geflügel oder Fisch, zu Lamm, Kalbfleisch, sowie Schweinefilet.
Grüner Pfeffer

Grüner Pfeffer

Scharf, pfiffig.
Lecker in Eintöpfen, pikant zu kurzgebratenen Steaks. In Creme fraiche gerührt als Dip.
Wildkräuter-Bärlauch

Wildkräuter-Bärlauch

Grob, rustikal.
Einzigartig als Senfkruste auf Steaks und Braten, gemischt mit Creme fraiche in Ofenkartoffeln.
Tomate

Tomate

Voll, aromatisch.
Für mediterranes Kochen, als Zusatz zu Nudeln und Käse, Pommes frites und Würstchen.
Orange

Orange

Fruchtig, mild.
Optimal in Cremesaucen zu Hähnchen, Gans, Ente, Krabben und Meeresfrüchten.
Knoblauch

Knoblauch

Deftig, kräftig.
Für Knoblauchliebhaber, überall anwendbar, z.B. Rind, Schwein, Lamm und in Dressings.
English-Curry

English-Curry

Pikant, herzhaft.
Für Marinaden, super auch in Salaten, Saucen und Suppen. Pur oder als Senfbutter zu Fingerfood.
Schlesische Art

Schlesische Art

Urig, rund.
Auf Grund seiner guten Bekömmlichkeit, empfiehlt er sich zu Wurst und Käse, in Eintöpfen und Kartoffelsalat.
Feige

Feige

Der Käsesenf schlecht-hin.
Apart auch zu geräuchertem Schinken und Salami, einzigartig in Vinaigrette für Feld- und Rucolasalat.
Kaisersenf

Kaisersenf

Rotisseur-Senf.
Grob geschrotet, eignet sich hervorragend für Marinaden und zum Würzen von Grillfleisch.
Altdeutsche Art

Altdeutsche Art

Mild, süss.
Geschmacksträger für Reh, Hirsch, Wildschwein- und Sauerbraten. Für Marinaden und zum Verfeinern der Sauce.
Kräutersenf

Kräutersenf

Kräftig, deftig.
Biozutaten, grobkörniger Rotisseursenf, kräftig im Geschmack, für die deftige und feine Küche geeignet.
Johannisbeere

Johannisbeere

Reizvoll, rassig.
Er optimiert Matjes und Fischsalate sowie Rotkohl, zur Verfeinerung von Cremesaucen zu Entenbrust und Wildgeflügel.
Biersenf

Biersenf

Herrlich malzig.
Süsser Geschmack von Bier, wunderbar zu etwas Deftigem, als Saucensenf, aber auch sehr lecker zum Käse.
Riesling

Riesling

Edel, zurückhaltend.
Helles Fleisch, Fisch oder Geflügel bekommen den letzten Pfiff durch die Riesling-Senf-Sahnesauce.
Apfel-Meerrettich

Apfel-Meerrettich

Zart, aromatisch.
In herzhaftem Meerrettich, delikat zu kaltem Rind- und Schweinebratenaufschnitt, Fisch und gekochtem Rindfleisch.
Honig-Mohn

Honig-Mohn

Süss, scharf, grob.
Vielseitig einzusetzen als Beilagensenf zu Lachs, Wurst und Käse, einmalig in Salatdressings.
Limone

Limone

Apart, frisch.
Ideal in Sauce Hollandaise zu Spargel, Blumenkohl und Schwarzwurzel. Als Sauce zu Fisch und in Salatdressings.
Ingwer-Ananas

Ingwer-Ananas

Exotisch, fruchtigsüss.
Die Senfköstlichkeit für Liebhaber der chinesisch-asiatischen Küche. Als Dip für Rohkost und Käse. Als Sahnesauce zu Geflügel und Meeresfrüchten.
Feuriger Emil

Feuriger Emil

Superscharf.
Der Schärfste Senf unserer Mühle, passt zu Kurzgebratenem.

Qualitätsicherung

Bereits im Jahr 2008 haben wir im Zusammenhang mit den zahlreichen in der Presse behandelten Lebensmittelskandalen"Qualitätssicherung" zu einem herausgestellten Thema gemacht, um dem Verbraucher eine möglichst hohe Sicherheit beim Verzehr unserer Produkte gewährleisten zu können.


Zur professionellen und objektiven Beurteilung haben wir einen externen selbstständigen Berater für die Lebensmittelbranche als Art Auditor eingeladen, unsere Prozeses zu verfolgen. Aufgrund dessen Empfehlungen sind einige Verbesserungen erfolgt, mit seiner Hilfe wurde außerdem die Dokumentation von Abläufen bzw. eine Chargenrückverfolgung eingeführt: Dazu werden bei der Produktion der jeweiligen Maische sowohl alle Zutaten mit der entsprechenden Charge des Herstellers als auch das sogenannte Auslaufdatum der Maische schriftlich festgehalten. Diese Informationen werden anschließend auf die mit Senf befüllten Fässer übertragen.

Nach der erfolgten Reifungszeit wird im Rahmen der Abfüllung in die verschieden großen Töpfe die Charge aufgedruckt, die aus einem Kürzel für die Sorte und dem Auslaufdatum der Maische besteht, das mit der Haltbarkeit übereinstimmt.


Seit 2008 besteht auch die Zusammenarbeit mit dem FSK-Labor  Institut für Lebensmittelsicherheit und Hygiene GmbH) als staatlich akkreditiertes Prüflaboratorium in Herzogenrath. Dort lassen wir regelmäßig unterschiedlich Senfsorten (nach dem Zufallsprinzip ausgewählt) u.a. mikrobiologisch untersuchen, dazu gehören die Untersuchungen auf aerobe Keimzahlen, auf Enterobakterien, auf Staphylokokken, auf Hefen und auf Schimmelpilze.


Voraussichtlich im Jahr 2014 wird die Kennzeichnung der Produkte durch eine Nährwertanalyse (chemische Untersuchung) auf den Etiketten zwingend sein. Wir haben bereits jetzt alle Produkte analysieren lassen und stellen Ihnen die Ergebnisse bei Bedarf gerne zur Verfügung. 


Download Senfsorten-Plakat